Archiv der Kategorie: Kommunikation

Das Warum ändert alles

83Nur ein Wort

Das Warum spielt eine zentrale Rolle für Organisationen, für die Mitarbeiter, für die Kunden und elementar für den Erfolg. Ein kleines Wort hat bei Apple, Martin Luther King oder den Wright Brüdern (Legenden in der Luftfahrt, die im 20 Jahrhundert Flüge mit einem vom Motor angetriebenen Flugzeug durchführten) den einen Unterschied gemacht. Ein einfaches aber kraftvolles Modell für inspirierende Führung. Weiterlesen

„Culture eats strategy for breakfast“- Peter Drucker

 

DCF 1.0Peter Drucker ist vielen ein Begriff. Der US-amerikanische Ökonom hat zahlreiche Werke über Theorie und Praxis des Managements geschrieben und damit die Branche bis heute geprägt. Warum? Er wollte Klarheit und Übersicht schaffen. Er scheute sich nicht auch mal um die Ecke zu denken und verrückte Ideen zuzulassen, eine davon steckt sicherlich in diesem Zitat, in der Überschrift. Weiterlesen

Empathische Kommunikation – Teil 2: Das Breakout-Prinzip

37_Teil2Vielen Menschen sprechen nur von Burn-Out, zu viel Arbeit, das Zusammenbrechen darunter. Das Breakout-Prinzip beschäftigt sich mit dem Grad zwischen zu viel Arbeit und höchster Produktivität und Kreativität. Am meisten aus der eigenen Arbeit herausholen ohne ein Burnout zu riskieren. Es ist eine verwandte Methode der mitfühlenden Kommunikation. Weiterlesen

Empathische Kommunikation – Teil 1: Grundprinzip

37_Teil1„Worte sind Dreh- und Angelpunkt all unserer Beziehungen. Sie sind aber auch Auslöser von Problemen und Konflikten und häufig haben wir den Eindruck, dass wir umso weniger gehört werden, je mehr wir reden.“ Die beiden amerikanischen Hirnforscher Andrew Newberg und Mark Robert Waldman haben dazu das Instrument der Empathischen Kommunikation erfunden oder wie sie es nennen, die „Mitfühlende Kommunikation“. Weiterlesen

Ein Blick in die Seminarreihe wertvoll führen – Modul Kommunikation – Teil 2

85_Teil2In dem ersten Teil, dem ersten Tag des Seminares ging es darum nicht nur Techniken zu erlernen, für eine wertvollere Kommunikation, sondern auch an der eigenen Haltung zu arbeiten. Es gab ein paar kommunikationstheoretische Grundlagen wie das Eisbergmodell und Werkzeugen und Methoden an die Hand, wie das „Aktive Zuhören“. Nun ist die Frage, wie all dies zusammengebracht werden kann. Die Antwort gab es genau am zweiten Tag. Weiterlesen

Ein Blick in die Seminarreihe wertvoll führen – Modul Kommunikation – Teil 1

85_Teil1Das Problem mit der Sprache

Oft denken wir, dass wir uns  ganz klar ausdrücken, aber meist tun wir das gar nicht und das hält viele Herausforderungen im Beruf bereit. Genau an dieser Stelle anzusetzen und die Kommunikation zu verbessern war das Ziel des Seminares wertvolle Kommunikation und Konfliktkompetenz. Weiterlesen