Kategorie-Archiv: Teamentwicklung

Die Bedeutung der Leisen – Mitarbeiter

74Stille Wasser sind tief, sagt ein Sprichwort, und diese stillen Wasser haben gerade auch viel Potenzial für Ihre Organisation. Der Trend geht immer mehr in die Richtung, dass sich Mitarbeiter durchsetzen müssen, nicht in sich gekehrt sein dürfen, kontaktfreudig sind … – kurz extrovertiert. Doch tatsächlich gehört rund ein Drittel der Bevölkerung zu den Introvertierten und das scheint auch gut so zu sein. Weiterlesen

Freaks sind die besseren Führungskräfte

quer10Die Gratwanderung
Deutsche lieben Sicherheit. Grundsätzlich ist daran auch nichts auszusetzen, besonders im Beruf. Denn damit gehen meist viele andere positive Eigenschaften einher wie Vertrauen, Loyalität, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit …. Die größte Stärke steht jedoch oft in der Gefahr in die größte Schwäche umzuschlagen. Wenn die Stärke zu extrem ausgelebt wird und andere Aspekte oder Menschen ausbremst werden. Weiterlesen

„Culture eats strategy for breakfast“- Peter Drucker

 

DCF 1.0Peter Drucker ist vielen ein Begriff. Der US-amerikanische Ökonom hat zahlreiche Werke über Theorie und Praxis des Managements geschrieben und damit die Branche bis heute geprägt. Warum? Er wollte Klarheit und Übersicht schaffen. Er scheute sich nicht auch mal um die Ecke zu denken und verrückte Ideen zuzulassen, eine davon steckt sicherlich in diesem Zitat, in der Überschrift. Weiterlesen

Buchempfehlung – Führungsspiel von Bernhard Peters

Menschen begeistern, Teams formen, Siegen lernen

peters-fuehrungsspielUnternehmer können viel aus dem Sport lernen! Mit seinen vielen praktischen Beispielen über Visionsentwicklung, Wertedefinition und Zielsetzung hat mich dieses Buch sehr begeistert. Bernhard Peters gibt einen sehr persönlichen Einblick in seine Zeit als Bundestrainer der deutschen Hockey-Nationalmannschaft der Herren.

Er fordert Führungskräfte heraus, sich die entscheidenden strategischen Fragen zu stellen:

  • Welche Werte haben wir?
  • Was ist unser Auftrag?
  • Was ist die Vision?

Und dann nicht dabei stehen zu bleiben, sondern in die konkrete Umsetzung zu gehen:

  • Welche Struktur dient uns dabei die Vision umzusetzen?
  • Wie sieht der Trainingsplan aus?
  • Was sind konkrete Schritte auf dem Weg zum Ziel?

Einen Link zu einer Buchrezension mit dem Schwerpunkt "Erfolgsfaktor Motivation und Emotionalität" finden Sie hier: Führungsspiel

Teamarbeit 2.0 – Teaming

TeamingDer Zukunftsforscher Matthias Horx meinte einmal ironisch: „Manche haben Angst, uns würde die Arbeit ausgehen, dabei haben wir so viele Probleme und Herausforderungen.“ Die Hauptaufgabe der nächsten Jahre wird sein, Probleme zu lösen. Alleine geht das allerdings nur sehr schwer. Komplexität führt dazu, dass wir viele Problemstellungen nur gemeinsam verstehen und angehen können.

Weiterlesen