Das Zukunftsinstitut

image_pdfimage_print

ZukunftinstitutIndustrialisierung hat uns durch und durch geprägt und auch unser Verständnis von Fortschritt. Demnach hängen Beschleunigung und Fortschritt unmittelbar zusammen. Entscheidungen, Innovationsprozesse, Brainstormings, alles muss schnell gehen, sonst ist es schlecht. Doch es ist eine Trendwende zu spüren. Slow Business ist der gelebte Gegenentwurf. Das Zukunftsinstitut ist ein ThinkTank, dass über solche Trends forscht und informiert, mit dem Ziel Schlüsse für Unternehmen, Gesellschaft und Kultur zu ermöglichen.

Ein kleiner Ausschnitt vom Trend Slow Business

Eine wachsende Zahl von Konsumenten orientiert sich verstärkt an neuen Qualitätsmaßstäben wie Nachhaltigkeit, Individualität, Regionalität, Transparenz und Langlebigkeit und eine Do-it-yourself- Kultur ist spürbar. Konkret kaufen Konsumenten beispielsweise lieber Kartoffeln, Milch oder Eier von regionalen Bauern, auch wenn es teurer ist. Ein eigenes Feld ist sogar möglich, auf dem Personen Gemüse und Lebensmittel für den eigenen Bedarf pflegen und ernten können. Online Plattformen, zum Verkauf von eigenen Handwerksprodukten boomen, wie DaWanda, oder Ebay Shops, die jeder aufsetzen kann.

Empfehlung

Es lohnt sich ab und an einmal beim Zukunftsinstitut zu schauen. Denn es gibt viele interessante Artikel über Trends, in der Sie Ihre eigenen Beobachtungen wiederfinden werden und Ihnen bewusst wird, das es sich anscheinend doch um größere Trends handelt, als sie ahnten. Das ermöglicht Chancen das eigene Angebot anzupassen, neue Produkte zu entwickeln aber auch Mitarbeiter zu verstehen und damit zu halten oder an werben zu können. Einmal im Monat liefert das Zukunftsinstitut die wichtigsten Zukunftsthemen per Newsletter, wenn Sie gern regelmäßig an dem Thema dran bleiben möchten. Zur Webseite: Zukunftsinstitut.de

(Es gibt auch einen Zukunftsinstitut Shop, mit kostenpflichtigen, bestellbaren Inhalten, wie eine 150 seitige Broschüre zu Slow Business. Auf der Seite vom Zukunftsinstitut selbst, gibt es jedoch zahlreiche kostenlose Beiträge und auch lange Ausschnitte aus kostenpflichtigen Artikeln.)

Über das Zukunftsinstitut

Das Institut wurde bereits 1998 gegründet und ist ein großes ThinkTank der europäischen Trend- und Zukunftsforschung. Was sie vorantreibt ist die Frage: Welche Veränderungen – welche Trends und Megatrends – prägen unsere Gegenwart und welche Rückschlüsse lassen sich daraus für die Zukunft von Gesellschaft, Unternehmen und Kultur schließen? Kurz oberstes Ziel ist es den Wandel begreifbar zu machen und Zukunft als Chance zu sehen.Ihre Arbeit läuft auf Basis von Trendanalysen und Studien, die sie als Publikationen, Vorträge und auf Kongresse veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.