Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Komplexithoden Denkwerkstatt

komplexithodenClevere Wege zur (Wieder-)Belebung von Unternehmen und Arbeit

Damit wir Probleme heutiger Organisationen in den Griff bekommen, müssen wir Vorstellungen von Strukturen, Teams, Leistung und Führung entwickeln, die heutiger Komplexität angemessen sind – aber auch zur Natur des Menschen passen. Weiterlesen

xpand Boxenstopp startet in 5 Regionen

Ein Angebot für Selbständige, Kleinunternehmer, Freiberufler und Führungskräfte

Unterwegs mit hoher Geschwindigkeit?
Beim xpand Boxenstopp haben Sie die Möglichkeit eine kurze Pause einzulegen, aufzutanken und sich auf den nächsten Streckenabschnitt vorzubereiten.
Viermal im Jahr treffen sich dazu Selbständige, Kleinunternehmer, Freiberufler und Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen für einen halben Tag auf der Basis gemeinsamer Werte, mit dem Ziel … Weiterlesen

Konferenz – Organisation der Zukunft

Zeitgemäße und agile Unternehmen bauen
„Damit wir Probleme heutiger Organisationen in den Griff bekommen, müssen wir Vorstellungen von Strukturen, Teams, Leistung und Führung entwickeln, die heutiger Komplexität angemessen sind – aber auch zur Natur des Menschen passen.“

Weiterlesen

Wertvoll führen Seminarreihe 2017

wertvoll-fuehren-2017Es gibt großartige Leiter, die es verstehen sich selbst und andere strategisch zu führen, die rundum organisiert sind und andere von ihren Ideen begeistern. Das liegt wohl im Blut. Ganz im Gegenteil – auch Sie können solch ein Leiter sein, denn Führung ist lernbar und dabei wollen wir Ihnen helfen. Wie?

Im März startet die einjährige Seminarreihe „wertvoll führen“. Zum zehnten Mal in der Region Rhein/Ruhr unsere Reihe für Kleinunternehmer und zum ersten Mal auch eine besondere Variation unsers Seminars, speziell für Führungskräfte in mittleren und großen Betrieben, unser Premium Program. Weiterlesen

Ein Blick in die Seminarreihe wertvoll führen – Modul Kommunikation – Teil 2

85_Teil2In dem ersten Teil, dem ersten Tag des Seminares ging es darum nicht nur Techniken zu erlernen, für eine wertvollere Kommunikation, sondern auch an der eigenen Haltung zu arbeiten. Es gab ein paar kommunikationstheoretische Grundlagen wie das Eisbergmodell und Werkzeugen und Methoden an die Hand, wie das „Aktive Zuhören“. Nun ist die Frage, wie all dies zusammengebracht werden kann. Die Antwort gab es genau am zweiten Tag. Weiterlesen